Hallo zusammen,

Ich verbringe sehr viel Zeit damit, Aufträge, bzw. Jobs, im MSSQL Server einzurichten und zu warten. Mittlerweile habe ich über 45 verschiedene Aufträge, die zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Tagen laufen. Um den Überblick zu behalten habe ich für jeden dieser Jobs eine Benachrichtigung hinterlegt, die mir eine E-Mail schickt, wenn der Job nicht Ordnungsgemäß fertiggestellt werden kann.
An sich ist es keine schwierige Aufgabe, wenn man es jedoch noch nie gemacht hat, ist es einfach einen Schritt zu übersehen.
Ich werde die Schritte mit SQL 2012 durchgehen, bei vorherigen SQL Versionen (2005+) ist es aber ähnlich oder genauso.
Weiterhin werde ich das Microsoft SQL Server Management Studio (SSMS) nutzen, die Möglichkeit, ein Mailkonto über T-SQL zu erstellen wird hier nicht behandelt.

Dann also los mit Database Mail

Database mail config
Als erstes öffnet ihr euer SSMS und verbindet euch zu eurer Datenbank. Dort wählt ihr dann im Objekt-Explorer des SSMS die Verwaltung (Managment) aus und erweitert die Sicht. Dort klickt ihr dann mit der rechten Maustaste auf Datenbank-E-Mail (Database Mail) und wählt „Datenbank-E-Mail-konfigurieren“ (Configure Database Mail) aus.

Es öffnet sich die Startseite des Assistenten zum Konfigurieren von Datenbank E-Mail, welchen ihr einfach mit einem Klick auf „Weiter“ überspringen könnt.

Database Mail Assistent

Im nächsten Fenster des Assistenten könnt ihr nun zwischen einigen Optionen wählen. Ich werde ein neues Konto einrichten, solltet ihr bereits ein Konto und/oder Profil eingerichtet haben, könnt ihr auch den zweiten Punkt wählen, um ein bestehendes Konto zu bearbeiten.

Database Mail Assistent

Gebt dem neuen Profil einen passenden Namen und eine Beschreibung. Eine sorgfältige Beschreibung ist wichtig, wenn ihr mehrere E-Mail Konten einrichten wollt oder müsst. Solltet ihr euch etwas passendes überlegt haben, klickt etwas weiter unten auf „Hinzufügen“, um ein neues Konto zu erstellen.

Database Mail Assistent

Dadurch öffnet sich ein neues Fenster, in welchem ihr die Kontoeinstellungen vornehmen könnt. Ich habe einen SMTP Server genommen, dies sollte auch bei den meisten von euch der Standard sein. Die anderen Optionen können natürlich auch gewählt werden.
Wenn ihr fertig seid mit dem ausfüllen der nötigen Informationen, könnt ihr das Fenster mit einem Klick auf „OK“ schließen.

Database Mail Assistent

Ihr gelangt dann wieder zurück zum Profil. Solltet ihr mehrere Konten nutzen wollen, zum Beispiel um bei einem Fehler des SMTP Servers ein anderes Konto zu benutzen, dann wiederholt den letzten Schritt und fügt ein weiteres Konto hinzu. Es wird immer allerdings immer nur das erste Konto genutzt, außer es tritt ein Fehler auf! Wenn ihr dann zufrieden mit den Konten seid, könnt ihr mit einem Klick auf „Weiter“ zur Profilsicherheit gelangen.

Database Mail Assistent

Hier stellt ihr die Profilsicherheit ein. Ich habe ein öffentliches Profil gewählt, da jeder Datenbankbenutzer dieses Konto nutzen soll, um Emails zu versenden.
Desshalb habe ich die Checkbox aktiviert und das Profil zum Standard gemacht.
Solltet ihr mehrere Profile nutzen wollen, welche auch jeweils andere Konten haben, so könnt ihr das unter dem Reiter „Private Profile“ Einstellen und das Konto einem bestimmten Datenbank-Benutzer zuweisen.
Habt ihr eure Wahl getroffen, geht es weiter mit dem Klick auf „Weiter“.

Database Mail Assistent Default Values

In der folgenden Maske könnt ihr noch einige Systemeinstellungen vornehmen. Ich habe alles auf Standard gelassen, aber je nach Umgebung können hier andere Einstellungen gelten! Eine genaue Beschreibung der Einstellungen findet ihr .
Sollte alles zu eurer Zufriedenheit eingerichtet sein, könnt ihr die Maske mit dem Klick auf „Weiter“ verlassen.

Database Mail Assistent Options

Auf der folgenden Maske seht ihr nun eure gewählten Einstellungen in einer Übersicht. Kontrolliert nochmal, ob alles seine Richtigkeit hat und erstellt das neue Datenbank E-Mail-Konto mit einem klick auf „Fertig stellen“.

Database Mail Assistent Overview

Euer Konto wird jetzt erstellt. Sollte alles glatt laufen, dann könnt ihr den Assistenten mit einem klick auf „Schließen“ beenden.

Database Mail Assistent Done

Als nächstes solltet ihr die nun eingerichtete Email testen. Wählt dazu nocheinmal die Datenbank-E-Mail mit einem Rechtsklick aus und klickt auf „Test-E-Mail senden…“.

Database Mail Send Test Mail

Es öffnet sich ein neues Fenster. Dort wählt ihr euer neu erstelltes Profil aus und eine für euch verfügbare E-Mail Adresse, an die die Testmail gesendet werden soll. Natürlich könnt ihr auch den Inhalt oder den Betreff ändern, für eine Testmail sollten die Standardwerte allerdings ausreichen.

Database Mail Send Test Mail

Database Mail Operator

Sollte die Testmail funktioniert haben, geht es nun weiter mit einem neuen Operator.
Solltet ihr bereits einen Operator haben könnt ihr diesen Schritt wieder überspringen.

Der Operator ist die Person, die Benachrichtigt werden soll, wenn ein Fehler auftritt.
Je nachdem, wie die Verwaltung eures SQL Servers aufgebaut ist, können hier natürlich auch mehrere Operatoren angelegt werden, um verschiedene Jobs verschiedenen Personen zuzuordnen.
So kann ein Job nur an einen Mitarbeiter gesendet werden, weil dieser dafür verantwortlich ist und sich um die Wartung kümmert, ein anderer Job soll vielleicht an eine Sammeladresse gehen, da es hier nur um eine Info zum Verlauf geht und keine weitere Aktion nötig ist.

Der Eintrag für die Operatoren liegt im Bereich des SQL Server-Agent. Um einen neuen Operator anzulegen, klickt ihr wiedereinmal mit der rechten Maustaste auf „Operatoren“ und wählt „Neuer Operator…“ aus.

In dem sich öffneten Fenster müssen nur ein Name, der Haken bei „Aktiviert“ gesetzt und die E-Mailadresse eingegeben werden, und schon ist der Operator mit einem Klick auf „OK“ angelegt. Solltet ihr bereits Warnungen hinterlegt haben, können diese im Reiter „Benachrichtigungen“ ausgewählt und an den Operator verteilt werden.

Database Mail Create New Operator

Jetzt kommen wir zum SQL Server Agent bzw. zu der Einrichtung der Benachrichtigungen für die Jobs.
Mit einem Rechtsklick auf SQL Server-Agent öffnet ihr das Kontextmenü und wählt dort dann Eigenschaften aus.

Database Mail SQL Agent Properties

Auf der linken Seite des sich öffnenden Fensters klickt ihr auf „Warnungssystem“ und aktiviert das Mailprofil
Wählt als System „Datenbank E-Mail“ aus und unter Profil das von euch zuvor erstelle Mailprofil. Stellt sicher, das der Haken bei „E-Mail-Textkörper in Benachrichtigungsmeldung einschließen“ gesetzt ist! Weitere Einstellungen sind hier nicht nötig, schließt das Fenster mit einem Klick auf „OK“.

Database Mail SQL Agent Settings

Nun ist Sowohl das Mailprofil, der Operator und der SQL Server Agent eingerichtet, es fehlen nurnoch die Jobs. Dazu jetzt den gewünschten Auftrag/Job auswählen, mit einem Rechtsklick das Kontextmenü öffnen und mit einem Klick auf „Eigenschaften“ den Auftrag öffnen.

Database Mail SQL Agent Job

In den Eigenschaften des Auftrages wechselt ihr jetzt auf den Punkt „Benachrichtigungen“ auf der linken Seite des Fensters. Hier setzt ihr den Haken bei E-Mail und wählt euren vorhin erstellen Operator aus. Weiterhin könnt ihr nun auswählen, wann ihr Benachrichtigt werden wollt, im Normalfall ist dies wohl bei Fehlern. Natürlich könnt ihr auch andere Benachrichtigungsoptionen auswählen und dem Auftrag zuweisen. Seit ihr den Einstellungen zufrieden? Gut, dann könnt ihr das Fenster mit einem Klick auf „OK“ Speichern und schließen.

Database Mail Create Warnings

Sollte der Auftrag nun einen Fehler verursachen, wird euer Operator mit einer Email benachrichtigt, sodass der Auftrag schnell bearbeitet oder korrigiert werden kann.

Database Mail created Mail
Damit ist eure E-Mail Benachrichtigung für Aufträge auf einem SQL Server abgeschlossen!

banner