Ich habe bereits im Dezember die Ouya Konsole bei Kickstarter unterstützt und jetzt ist sie bei mir angekommen. Sie hing zuerst im Zoll fest, jedoch hat sie die Freigabe erhalten und steht jetzt bei mir.
Die Ouya Konsole

Die Erwartungen an die Konsole sind zwar hoch, jedoch gab es schon einige Testberichte, die zeigten, dass es doch kleinere Makel gibt.
Der Controller wirkt nicht so hochwertig wie z.B. der einer PS3, die Auswahl der Spiele ist gering und noch weitere Punkte.
Dennoch glaube ich, dass der Erfolg bei Kickstarter ( immerhin kamen $8,596,474 von benötigten $950,000 zusammen) ein Zeichen dafür ist, dass das Ende noch nicht erreicht ist. Gerade im Casual Gaming Bereich ist die Konsole vermutlich eine lohnenswerte Investition.

In den nächsten Tagen werde ich mir mein eigenes Bild machen. Ich will sowohl die Spielbarkeit des Geräts testen, als auch die Multimediafähigkeit mittels XBMC ausprobieren.
Ich habe direkt 2 Controller bestellt, denn alleine spielt es sich nicht so gut und daher werde ich wohl auch ein paar Testspiele zu zweit hinlegen.

Ich hoffe heute bzw. am Wochenende dazu zu kommen, das System soweit lauffähig zu bekommen. Vor allem möchte ich dann:

  • XBMC mit meiner Musik Sammlung verknüpfen
  • Emulatoren für NES, SNES und Gameboy installieren und entsprechend Nostalgie aufkommen lassen (Double Dragon ich komme!)
  • Speziell für Ouya konzipierte bzw. konvertierte Spiele (Towerfall, Bombsquad und Chronoblade) ausprobieren

Mittlerweile ist sie auch bei Amazon gelistetn: Ouya Konsole bei Amazon vorbestellen