In den Wintermonaten habe ich mir einen neuen Gambeson anfertigen lassen.

Mein 5 Jahre alter hat zwar stets gute Dienste geleistet, jedoch hat die Zeit ihr Spuren hinterlassen.

Schnallen sind abgebrochen bzw. wurden bereits ersetzt, das Futter, eine Kunstfaserfüllung, kommt an einigen Stellen raus und allgemein ist der Zustand mittlerweile mehr schlecht als recht.

Alter Gambeson von Leonardo Carbone

Alter Gambeson von Leonardo Carbone

Es handelt sich bei dem Gambeson um einen Leonardo Carbone (Siehe Bild), weshalb man in diesem Fall auch nicht von einem historisch korrekten ausgehen kann. Gekauft habe ich ihn aber vor 5 jahren, da er a) günstig und b) funktional war.

Für den neuen Gambeson kam für mich nur ein Gambeson/Purpoint im Stil von Charles de Blois in Frage. Zeitlich Mitte des 14. Jahrhunderts angesiedelt passt es in die von mir angestrebte Zeit. Zusätzlich gefällt mir einfach der Schnitt, dem auch ein gewisser Schneid nicht abzuschlagen ist. Allerdings ist/war es gar nicht so einfach einen Hersteller zu finden, der sowohl preislich erschwinglich als auch optisch zusagend war.

Das hat auch damit zu tun, das viele Hersteller unterschiedliche Bezeichnungen verwenden. Diese sind zwar historisch korrekt, jedoch teilweise schlecht oder nur schwer zu übersetzen bzw. zu finden. So habe ich nicht nur nach dem Begriff „Gambeson“ suchen können sondern musste auch weitere Begriffe wie Aketon, Doublet, Purpoint, padded jack oder padded tunic in meine Suche miteinbeziehen.

Ich habe einige Zeit nach Herstellern von Gambesons gesucht und habe dabei auch einige, mir noch nicht bekannte Händler entdeckt. Nach Prüfung der Bilder der Ware und der „Online-Reputation“ der Händler musste ich mich jedoch zwischen 3 Händlern entscheiden. Alle 3 Händler haben eine ansprechende Webseite, gute Bilder und haben zumindest teilweise online eine Reputation.

www.steel-mastery.com:

Von Steel-Mastery hatte ich bereits gehört und auch im Internet liest man über die Qualität ziemlich Gutes. Die Möglichkeit, sich seinen Gambeson individuell online zusammenzustellen ist einfach super.

www.gambeson.pl:

Die Polen von Gambeson.pl konnte ich auf Freienfels 2011 und 2012 besuchen und mich auch von der Qualität überzeugen. Auch sehr feine Ware, die allerdings teilweise recht Steif rüber kam. Auch war die Lieferzeit bei einem Bekannten von knapp 4 Monaten recht lang.

www.medieval-market.com:

Medieval Market schließlich bietet sehr viele verschiedene Gambesons an. Dazu gehören auch  moderne, recht dünne Trianings-Gambeson oder aber auch historisch korrekte. Auch Preislich war der medieval-market sehr ansprechend.

Letztendlich habe ich mich dann für einen Aketon von Steel-Mastery entschieden.

Akteon von Steel Mastery

Akteon von Steel Mastery

Mit einem Preis von knapp 200€ natürlich auch teurer als ein Gambeson von Leonardo Carbone, jedoch auf Maß und mit individuellen Wünschen gefertigt. Die Farbe braun macht es mit dem Rost der Rüstung ein wenig einfacher. Der Ablauf der Bestellung verlief einwandfrei, auch wenn wenig Informationen von Seiten Steel-Mastery kamen. Nach knapp 6 Wochen jedoch halte ich jetzt meinen neuen Gambeson in den Händen bzw. am Körper. Anders als bei anderen Händlern ist er nicht steif und muss erstmal eingetragen werden. Er ist direkt voll beweglich, wird aber dennoch mit der Zeit noch besser passen.

banner