Nach der Saison ist vor der Saison. So lautet das Motto. Und um dem entgegen zu kommen, laufen die Vorbereitungen auch auf Hochtouren. Nicht nur das Training und die Möglichkeit mit dem neuen Streithammer zu kämpfen. Es gibt auch eine Sache, die unsere Messlatte nochmals ein ganzes Stück nach oben legt. Das Reiten:

https://www.facebook.com/photo.php?v=440454044642&l=7399122608421396898

Die Stimmen im Hintergrund sollten dabei zu vernachlässigen sein.

Wichtig ist: Das war die 2. Reitstunde, und es geht gut voran. 2-3 Termine die Woche sind für die Reitstunden angesetzt. Natürlich kann das nur klappen, wenn alle dafür bereit sind, sowohl wir, das Pferd (ein Haflinger mit dem schönen Namen Jaqueline) als auch unser Reitlehrer. Ich bin jedoch auch guter Dinge, dass wir an Halloween das erste mal zumindest auf dem Pferd in die Show mit eingebunden werden. Ob das schon in der Form von Tjosten oder Kämpfen auf dem Pferd sein wird, wage ich zwar zu bezweifeln, aber das praktische Training hat ja auch erst vor ein paar Tagen begonnen.

Hier noch ein Bild von Jaqueline, davor sein Reiter:
Jaqueline

Für mich ist das Pferd leider etwas zu klein, für meinen Schwertkampf Kollegen hat es jedoch genau die richtige Größe. Anfang nächsten Monats kommt aber ein neues Pferd in den Stall, welches auch für meine 1,87m passend ist.
Über den Fortschritt des Trainings, Bilder und Videos werde ich natürlich auch hier berichten.

Von Philipp Buchwald

banner