Wie auch Letztes Jahr haben wir uns dieses Jahr in Duisburg zusammengefunden, um auf dem Mittelalterlichen Markt rund um die Drachenbootregatta mitzuwirken. Neben einigen Gauklern und Marktständen lag es auch an uns, die Besucher zu unterhalten.

Fotos mit dem Duisburger PublikumEinige Umzüge dienten dabei doch als Eisbrecher und brachten teilweise lustige, aber auch sehr interessierte Gespräche zustande.

Auch das Wetter freute sich anscheinend über den Markt, Schien doch den ganzen Tag die Sonne bei Temperaturen um die 30°.

Nichtsdestotrotz wurde die  Rüstung natürlich angelegt, wenn auch teilweise Beinlinge weggelassen wurden. Denn auch ein Ritter von heute kann durchaus noch einen Hitzschlag bekommen.

Nach dem Marktumzug entschieden sich einige von uns, die gesamte Hafenpromenade entlang zu wandern und sich ein wenig um zuschauen.

Auf dem Weg gab es s einiges zu sehen. Die Drachenboote, die Teams, Live Musik und natürlich viele Menschen, die sich fragen, warum man bei so einer Hitze nichts besseres zu tun hat, als mit Gambeson und Rüstung durch den Hafen von Duisburg zu spazieren.

Am Ende des Rundganges gab es neben viel Schweiß auch noch ein sehr schönes Abschlussfoto von RP-Online :

Nach dem Hafenrundgang

Wie gesagt sind fehlende Beinlinge an diesem Tag zu entschuldigen 😉

Und damit neigte sich der Markt auch schon dem Ende zu. Nach einiger Erholungspause begann auch bald der Abbau und das Hafenfest war für diese Jahr wieder beendet.

banner