Am Sonntag waren wir zu Gast beim Festzug der St.Sebastianus Schützenbruderschaft. Aufgrund der 700 Jahr Feier des Schützenvereins haben sie uns eingeladen, ihren Festzug an zuführen. Und so marschierten wir mit.

Vorneweg schritten die Herren des Schützenvereins, um uns den Weg zu zeigen. 2,5 Km lang folgten wir den 3 Männern. Die Straßen vor uns wurden gesperrt und hinter uns spielte Permanent eine von mehreren Marschkapellen.

Gleichschritt in Montur

Bei fast 30 Grad wurden wir zwar praktisch im eigenen Saft gegart, ein kühles Getränk zwischendurch bzw. nach den 2,5km wirkte nach einiger Zeit dann aber doch erfrischend.

Als Dank für unsere Mühen und unseren Einsatz erhielten wir vom Schützenverein noch eine kleine Trophäe. Diese wird auch einen gebürtigen Platz in unserem Verein bekommen.

Die Trophäe der Eilendorfer Schützenbruderschaft

banner